Förderverein

Sinn des Vereins

 

Viele Bürger werden sich die Frage gestellt haben:

“ Warum soll ein Förderverein die Feuerwehr unterstützen, ist dies doch Sache der Kommunen !„

Diese Feststellung ist richtig. Der Gesetzgeber hat die Kommunen als Kostenträger der Feuerwehren verpflichtet, die Ausstattung und Schulung finanziell zu tragen. Der Umfang dieser Verpflichtung richtet sich nach der Einwohnerzahl, der Größe der Gemeinde/Stadt sowie der industriellen Ansiedlung. Der Kostenträger, die Stadt Speyer, kommt ihren Verpflichtungen im Brandschutzwesen in vollem Umfang nach. Vergleicht man andere Feuerwehren in der Ausstattung, so kann man die Pflichterfüllung der Stadt als vorbildlich betrachten. Wenn dies alles erfüllt ist, warum dann ein Förderverein ?

Soll der Kostenträger entlastet werden?

NEIN ! Der Gedanke ist, die Feuerwehr der Bürger über die DIN-Vorschriften hinaus auszurüsten und dadurch die Effektivität in der Brandbekämpfung und der technischen Hilfeleistung zu steigern.

Zum Beispiel kauft der Förderverein Winterjacken für Aktive und Jugendfeuerwehr, beteiligt sich an Bildungsfahrten, Anschaffung von Geräten  und vieles mehr.

Die Einsatzstärke der Feuerwehr wird somit erheblich verbessert, was der Sicherheit der Bürger von Speyer von Nutzen ist.

Alle finanzielle Mittel, die der Verein zur Verfügung hat, werden für die Feuerwehr verwendet und so direkt zum Wohl der Bürger bereitgestellt.

Der Förderverein St. Florian Speyer e.V. wurde am 15. Februar 1989 von aktiven und ehemaligen Feuerwehrangehörigen, sowie einigen Fördermitgliedern gegründet.

Ziele des Vereins sind:

  • Förderung und Pflege des Gedanken des Feuerwehrwesens
  • Herstellung und Pflege kameradschaftlicher Verbindungen zu anderen Feuerwehren, Organisationen und deren Angehörigen.
  • Öffentlichkeitsarbeiten zur Darstellung der ehrenamtlichen Tätigkeit
  • Betreuung der Jugendfeuerwehr, soweit eine solche aufgestellt ist
  • Ideelle und materielle Unterstützung des Feuerwehrwesens in der Stadt Speyer

 

Der Verein unterstützt die Feuerwehr bei allen Anschaffungen, die nicht durch gesetzliche Verpflichtungen der Stadt abgedeckt werden, sowie bei der Kameradschaftspflege.

 

Dem Verein können neben aktiven und  ehemaligen Feuerwehrangehörigen alle Privatpersonen, Firmen und Organisationen beitreten, die die Sache der Feuerwehr unterstützen wollen, um den Schutz der Bevölkerung gerecht werden zu können.