2019

Einsatzbeginn Titel / Ort
25.09.2019 Person in Zwangslage / Bartholomäus-Weltz-Platz
Bericht

Nach einem Verkehrsunfall klagte der Fahrer des verunfallten PKW über starke Schmerzen. Der Fahrer war jedoch nicht in seinem PKW eingeklemmt.

Der PKW wurde unterbaut. Ein innerer Retter wurde zur Betreuung des Fahrers eingesetzt. Die Einsatzstelle wurde von beiden Zufahrtsmöglichkeiten gesperrt.

Zur schonenden Rettung über die Heckklappe wurde die Lehne der Rücksitzbank mit hydraulischem Rettungsgerät entfernt. Der Notarzt entschied sich dann jedoch für die alternative Möglichkeit der Rettung der Person aus der Fahrerseite des PKWs.

Mit dem Spineboard wurde der Patient schonend aus dem PKW gerettet.

 

Fahrzeuge Einsatzleitwagen 1 (ELW 1), Hilfeleistungsloeschfahrzeug (HLF 20), Tankloeschfahrzeug (TLF 24/50), Mannschaftstransportfahrzeug (MTF)
BeteiligteEinheiten Rettungsdienst, Polizei
Ausrückestärke 15 Feuerwehrangehörige
Bilder
  

Dieser Einsatz wurde 392 mal aufgerufen.