2019

Einsatzbeginn Titel / Ort
21.02.2019 Brand / Fuchsweiherstraße
Bericht

Verrauchte Wohnung, Bewohner noch in der Wohnung, Rettungsdienst vor Ort.

In einer Wohnung im EG bemerkten Nachbarn, dass der Rauchmelder angeschlagen war und vor der Wohnung Brandgeruch wahrnehmbar war. Sie alarmierten die Feuerwehr und erwarteten uns vor dem Haus.

Der kurz vor uns eingetroffene Rettungsdienst klopfte energisch an der Tür, daraufhin öffnete der Bewohner selbst in dem Momenet als wir an der E-Stelle eintrafen. Der Angriffstrupp ging unter Atemschutz vor und konnte angebranntes Essen auf dem Herd als Ursache ausfindig machen. Der Topf wurde entfernt und unter dem Wasserhahn der Spüle abgelöscht. Der Herd wurde abgestellt und die Fenster geöffnet, dennoch musste mit dem Be- und Entlüftungsgerät die Wohnung entraucht werden. 

Fahrzeuge Hilfeleistungsloeschfahrzeug (HLF 20)
BeteiligteEinheiten Rettungsdienst, Polizei
Ausrückestärke 7 Feuerwehrangehörige
Bilder Zu diesem Einsatz existieren keine Bilder

Dieser Einsatz wurde 356 mal aufgerufen.