2019

Einsatzbeginn Titel / Ort
14.01.2019 Wohnungsbrand / Paulstrasse
Bericht

Bei Ankunft an der Einsatzstelle war von außen nichts feststellbar.
Die Bewohner befanden sich alle außerhalb des Gebäudes.
Der Bewohner der Wohnung informierte uns, dass es bei ihm in der Wohnung im 2.OG brennen würde und niemand mehr im Haus sei.

Der Angriffstrupp ging zur Erkundung und Brandbekämpfung unter Atemschutz mit einem C-Rohr vor.
Der zweite Trupp unterstützte mit der Wärmebildkamera.

Durch die offene Wohnungstür war ein kleiner Feuerschein zu erkennen, der rasch mit dem C-Rohr abgelöscht wurde.
Zum Entrauchen der betroffenen Wohnung wurde ein Lüfter eingesetzt.
Von außen wurde die Drehleiter zum Anleitern bereitgestellt.

Der Rettungsdienst war für die Dauer des Innenangriffs an der Einsatzstelle in Bereitschaft.

Nach Ende des Lüftereinsatzes wurde die Brandstelle mit der Polizei kontrolliert und ihr anschließend übergeben.

Fahrzeuge Einsatzleitwagen 1 (ELW 1), Hilfeleistungsloeschfahrzeug (HLF 20), Drehleiter mit Korb (DLK 23/12), Tankloeschfahrzeug (TLF 24/50), Loeschgruppenfahrzeug (LF 20 KatS)
BeteiligteEinheiten Rettungsdienst, Polizei
Ausrückestärke 21 Feuerwehrangehörige
Bilder
   
   

Dieser Einsatz wurde 623 mal aufgerufen.