Endlich wieder Tag der Feuerwehr

Nachdem der Tag der Feuerwehr pandemiebedingt zwei Jahre in Folge nicht wie gewohnt stattfinden konnte, gibt es am Sonntag, 4. September 2022 ab 10 bis 18 Uhr in der Feuerwache (Industriestraße 7) endlich wieder ein Fest im gewohnten Rahmen.

Der diesjährige Tag der Feuerwehr steht dabei ganz im Zeichen des Katastrophenschutzes.

Natürlich kommen auch das gemütliche Beisammensein, nette Gespräche, Schauvorführungen und leckeres Essen – für das wie immer die Schnelleinsatzgruppe – Verpflegung (SEG-V) sorgt – nicht zu kurz.

Eingeladen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Freunde der Feuerwehr, die sich vor Ort ein Bild von deren Leistungsfähigkeit im Bereich des Katastrophenschutzes und darüber hinaus machen möchten. Die Veranstaltung beginnt um 10:00 Uhr und wird um 10:30 Uhr durch Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler und Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Peter Eymann eröffnet.

Im Hof der Feuerwache präsentieren alle Facheinheiten (Wasserschutzzug, Gefahrstoffzug, Information und Kommunikation und Wasserförderung) der Feuerwehr Speyer sowie die Schnelleinsatzgruppe Sanität/Betreuung (SEG SAN/Betreuung), das THW Speyer und die DLRG Speyer ihre Mitmach- und Informationsstationen. Auch der städtische Baubetriebshof wird mit einem Stand zum Thema mobiler Hochwasserschutz teilnehmen. An den verschiedenen Stationen besteht für die Besucher*innen vielfach die Möglichkeit auch mal selbst Hand anzulegen und Dinge auszuprobieren. Praktisch veranschaulicht wird außerdem ein 10-Tages-Vorrat an Essen und Getränken für eine Person, wie er vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe empfohlen wird.

Im Rahmen einer Parade auf der Heinkelstraße werden alle neuen Fahrzeugen und Geräte präsentiert, die seit 2020 für die Feuerwehr und den Katastrophenschutz angeschafft wurden. Im Anschluss wird unter dem Titel „Alarm der Hilfskräfte“ ein kleines Theaterstück aufgeführt, das den Zuschauenden greifbar macht, wie sich ein Alarm für Hilfskräfte im Ehrenamt im Alltag darstellt. Dabei wird auch darauf eingegangen, wie sich ein Rückgang des ehrenamtlichen Engagements – insbesondere bei der Freiwilligen Feuerwehr – auf die Alarmierung und letztlich auf die „Schlagkraft“ der Feuerwehr als Ganzes auswirkt.

Darüber hinaus wird es noch zahlreiche weitere Highlights im Programm geben, wie beispielsweise die Präsentation eines ausrückbereiten Löschzuges, Spiel und Spaß Angebote für Kinder von der Jugendfeuerwehr sowie die Ausstellung der Großraumlüfter der Feuerwehr Speyer, des Hydro-Jet-Systems und der GW-Logistik (Gerätewagen Logistik, sprich mit Geräte und Material für den Feuerwehreinsatz) der Werkfeuerwehr Haltermann.

Aufgrund der Veranstaltung muss die Heinkelstraße zwischen der Einmündung Industriestraße und der Stichstraße Heinkelstraße (Höhe Peugeot-Händler) am Sonntag, den 4. September 2022 zwischen 7 und 21 Uhr für den Individualverkehr gesperrt werden. Umleitungen über die Industriestraße und Am Neuen Rheinhafen sind ausgewiesen. Die Zufahrt ist bis in die Stichstraße Heinkelstraße von der Geibstraße und Straße Am Neuen Rheinhafen aus kommend weiterhin möglich.