Letzter Dienst nach über 40 Jahren

Michael Hopp trat am 20.12.2021 seinen letzten Dienst als aktiver Feuerwehrmann bei der Feuerwehr Speyer an.

Standesgemäß wurde er von einem Teil seiner Kollegen gegen 07:00 Uhr Zuhause abgeholt und durfte sich am Steuer unseres Oldies ein letztes Mal zu seinem Arbeitsplatz aufmachen.

Auf dem Hof der Feuerwache angekommen, standen weitere Kollegen Spalier. Sichtlich ergriffen schritt Michael die Formation ab und bekam ein selbstgemachtes Geschenk zum Abschied: einen zur Minibar umgebauten Feuerlöscher.

Michael kann nach über 40 Jahren im Dienste der Bürger:innen Speyers auf eine bewegte Karriere zurückblicken.

1976 Eintritt in die Feuerwehr als ehrenamtlicher Feuerwehrmann. Er brachte es noch in jungen Jahren zum Zugführer und später sogar 15 Jahre lang zum Stadtfeuerwehrinspekteur, dem Chef der Wehr

1980 Hautamtlicher Feuerwehrbeschäftigter, zunächst als Gerätewart und Zentralist. Aber auch hier machte er Karriere und kletterte die Leiter nach oben bis hin zum stellvertretenden Wachleiter

Kaum jemand hat die Speyerer Wehr in den letzten vier Jahrzehnten so geprägt wie er. Dabei folgte er in die Fußstapfen seines Vaters, der auch schon Brandschützer war. Die Tradition wird jetzt von seinem Sohn fortgeführt, der ebenfalls ehren- und hauptamtlicher Feuerwehrmann ist. Aber auch auf seine Tochter ist er stolz, die im Rettungsdienst arbeitet.

Mit dem Jahreswechsel wird es Michael ruhiger angehen lassen und beendet neben seiner beruflichen Tätigkeit auch den ehrenamtlichen Einsatzdienst.

Er wird uns aber in den Reihen der Ehrenabteilung erhalten bleiben, worüber wir uns sehr freuen! 

Lieber Michael, für deinen (Un-)Ruhestand wünschen wir Dir viel Freude, Abwechslung und vor allem Gesundheit! Die Kameradschaft wird bleiben und wir freuen uns, wenn Du uns immer mal wieder besuchen kommst!

Hier finden Sie ein kurzes Video zum letzten Arbeitstag von Michael Hopp:

https://fb.watch/alq_KeEtDH/