2020

Einsatzbeginn Titel / Ort
06.07.2020 Taube in Zwangslage / Bahnhofstraße
Bericht
Gemeldete Lage: Taube in Zwangslage
 
Lage beim Eintreffen: Anrufer vor Ort.
 

Das Tier hing mit einem Fuß in einem Netz über dem Fahrstuhl kopfüber.
Das Netz war stark um den Fuß der Taube gewickelt
 
Unter zu Hilfenahme einer Multifunktionsleiter und einer Zange wurde das Tier aus dem Netz befreit.
 
Am Fuß waren keine Verletzungen und/oder Fehlstellungen vorhanden.
Da das Tier sich sehr agil zeigte, wurde es wieder in die Freiheit entlassen.
 
Der Fahrdienstleiter des Bahnhofes wurde über den entstandenen Schaden am Netz abschließend informiert.
 
Fahrzeuge Kleinalarmfahrzeug (KlaF)
BeteiligteEinheiten
Ausrückestärke 2 Feuerwehrangehörige
Bilder Zu diesem Einsatz existieren keine Bilder

Dieser Einsatz wurde 118 mal aufgerufen.