2018

Einsatzbeginn Titel / Ort
15.04.2018
13:12
Verdacht auf Gasleck
Im Erlich
Bericht

Polizei und Rettungsdienst bereits an der Einsatzstelle. Im Keller des Hauses befand sich vom Notarzt für tot erklärte Person. Die Todesursache war zu diesem Zeitpunkt ungeklärt. Auf Grund der Tatsache, dass diese Person neben einer Gastherme lag und der Bewohnerin nach den Ermittlungsergebnissen von Polizei und Rettungsdienst in dieser Woche mehrfach wegen Schwindelgefühlen in ärztlicher Behandlung war, wurde die Feuerwehr hinzugezogen um die Gefahr durch giftige Gase auszuschließen.


Der Angriffstrupp übernahm als erste Maßnahme die Messung mit den CO Messgeräten unter Atemschutz im Obergeschoß. Nach Eintreffen des Messfahrzeugs wurde auch auf weitere Gase in allen Etagen gemessen.
Die Messungen blieben ohne Feststellung. Auch die hinzugezogene Stadtwerke Gasbereitschaft konnte nichts feststellen und schaltete die beiden Gasthermen frei.
Die Einsatzstelle wurde hiernach der Bereitschaft der Kriminalpolizei übergeben.

Fahrzeuge HLF 20, GW-Mess
Beteiligte
Einheiten
Polizei, Rettungsdienst, Stadtwerke Speyer
Ausrückestärke
Feuerwehrangehörige
Bilder Zu diesem Einsatz existieren keine Bilder

Dieser Einsatz wurde 248 mal aufgerufen.