2018

Einsatzbeginn Titel / Ort
20.02.2018
14:11
Geruchsbelästigung
Karl-Spindler-Straße
Bericht

Kein Dieselgeruch im Freien wahrnehmbar.
Von den Mitarbeitern einer Firma wurde starker Dieselgeruch im Freien gemeldet. Bei Ankunft der FW war nichts mehr wahrnehmbar. Nach Rücksprache mit den Mitarbeitern wurde die Umgebung abgesucht, auch die benachbarte Werkstatt aufgesucht. Dort konnte keine Ursache ausfindig gemacht werden. Bei einem angrenzenden Wohnhaus konnte letztendlich eine defekte Ölheizung als Ursache festgestellt werden. Bereits im Flur zum Heizungsraum (EG) konnte der starke Geruch wahrgenommen werden.
Das Mehrgasmessgerät detektiert ca. 20ppm Kohlenmonoxid (CO). Der Bewohner hatte die Heizung bereits außer Betrieb gesetzt. Es wurde umgehend quergelüftet. Eine weitere Messung in der Wohnung 1.OG ergab ca. 70 ppm CO. Auch hier wurde gründlich gelüftet.

Fahrzeuge Geraetewagen Messtechnik (GW-Mess)
Beteiligte
Einheiten
Ausrückestärke
Feuerwehrangehörige
Bilder Zu diesem Einsatz existieren keine Bilder

Dieser Einsatz wurde 280 mal aufgerufen.