2018

Einsatzbeginn Titel / Ort
18.01.2018
12:05
Küchenbrand
Eichendorffstraße
Bericht

Eine Hausbewohnerhin hatte sich während der Essenszubereitung versehentlich aus ihrer Wohung ausgesperrt. Hierdurch brannte das sich auf dem Herd befindliche Essen an und verursachte eine entsprechende Rauchentwicklung.

Ein Trupp unter Atemschutz öffnete die Wohnungstür zerstörungsfrei und entfernte das angebrannte Essen vom Herd. Anschließend wurde die Wohnung durch das Öffnen der Fenster natürlich belüftet. Um die Belüftung des Treppenhauses durchzuführen wurde ein Überdrucklüfter in Stellung gebracht.

Nach dem Überprüfen der Kohlenstoffmonoxidkonzentration in der Luft konnte die Bewohnerin wieder zurück in ihre Wohnung.

Fahrzeuge HLF 20, ELW 1, DLK 23/12, TLF 24/50, PKW, LF 20 KatS
Beteiligte
Einheiten
Polizei, Rettungsdienst
Bilder Zu diesem Einsatz existieren keine Bilder

Dieser Einsatz wurde 274 mal aufgerufen.