2018

Einsatzbeginn Titel / Ort
24.11.2018 Rauchentwicklung aus WohngebäudeWilhelm-Busch-Weg
Bericht

Polizei und Rettungsdienst vor Ort.
Von außen nichts erkennbar.
Der Bewohner der Wohnung wurde bereits durch die Polizei und den Rettungsdienst aus dem Gebäude geholt.
Im Treppenraum des Hauses minimale Rauchentwicklung, sowie starker Geruch nach angebranntem Essen. In der Wohnung ebenfalls leichte Rauchentwicklung.

Eine Anwohnerin bemerkte den ausgelösten Rauchmelder und weckte den Bewohner durch starkes Klopfen an der Tür, so dass der Herr dann die Wohnung verlies.

Nach Erkundung der Wohnung wurde festgestellt, dass im Backofen Essen angebrannt war.

Die Wohnung wurde natürlich belüftet, sowie die Sicherung des Herdes ausgeschaltet. Der Herd und dessen Umgebung wurde mit einer Wärmebildkamera kontrolliert, was keine Feststellung ergab.

Abschließend wurde die Einsatzstelle wieder an den Bewohner übergeben.

Fahrzeuge Einsatzleitwagen 1 (ELW 1), Hilfeleistungsloeschfahrzeug (HLF 20), Drehleiter mit Korb (DLK 23/12)
BeteiligteEinheiten , Rettungsdienst, Polizei
Ausrückestärke 13 Feuerwehrangehörige
Bilder Zu diesem Einsatz existieren keine Bilder

Dieser Einsatz wurde 217 mal aufgerufen.