2018

Einsatzbeginn Titel / Ort
08.05.2018
14:46
Rauchmelder häuslich
St.-Markus-Straße
Bericht

Von der Straße aus weder Feuer, noch Rauch, noch ein Piepston wahrnehmbar. Die Feuerwehr wurde nicht in Empfang genommen und eingewiesen.
Nachdem von der Straße aus nichts festgestellt werden konnte, betraten die Einsatzkräfte gewaltfrei das Grundstück und begannen mit der 360 Grad Erkundung. Hierbei konnte im Garten hinter dem Haus ein deutlicher Brandgeruch wahrgenommen werden. Sämtliche Zugangstüren zum Objekt waren verschlossen, auf Klopfen reagierte zunächst niemand. Kurz bevor die Hintertür gewaltsam aufgebrochen worden wäre, öffnete
schließlich doch noch eine Frau den Einsatzkräften. Hinter der Tür befand sich direkt die Küche. Sie führte uns zum Herd und signalisierte, dass dort Essen angebrannt war. Auf Nachfrage zeigte sie uns einen Topf, der bereits mit Wasser gefüllt und nach draußen gebracht war. Das Erdgeschoss war verqualmt und musste quergelüftet werden. Dies geschah durch Öffnen von Fenstern und Türen, der Einsatz einer Überdruckbelüftung war nicht notwendig.

Fahrzeuge Hilfeleistungsloeschfahrzeug (HLF 20), Drehleiter mit Korb (DLK 23/12), Kommandowagen (KdoW)
Beteiligte
Einheiten
Polizei, Rettungsdienst
Ausrückestärke
Feuerwehrangehörige
Bilder Zu diesem Einsatz existieren keine Bilder

Dieser Einsatz wurde 144 mal aufgerufen.