Ein Urgestein der Speyrer Feuerwehr wechselt vom aktiven Dienst in die Ehrenabteilung

Horst Ulrich scheidet nach 43 Jahren aus dem aktiven Dienst der Feuerwehr Speyer.

Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler und Stadtfeuerwehrinspekteur Peter Eymann hoben den bemerkenswerten Einsatz von Hauptbrandmeister Horst Ulrich hervor und bedankten sich für seine langjährigen Dienst an den Bürgern der Stadt Speyer.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation konnte die Entpflichtung aus dem aktiven Dienst nur im kleinen Kreis bei den gestrigen Entpflichtungen und Ernennungen durchgeführt werden.

„Das holen wir bald in einem würdigen Rahmen nach, sobald es die Situation zu lässt!“ betonte Stadtfeuerwehrinspekteur Peter Eymann.

Horst Ulrich ist nun das zweite Speyrer Feuerwehrurgestein, dessen Ehrung auf Grund von Corona nicht in einem würdigen Rahmen stattfinden konnte!

Da sein Zug 3 wegen den Corona-Schutzmaßnahmen nicht anwesend sein durfte, stellte sich eine Abordnung des Zuges mit zwei Transparenten mit der Aufschrift „Danke Horst“ vor den Hallentoren auf. Für ein Standing Ovations durften sie, unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen, kurz mit in die Fahrzeughalle. Diese zwei Worte „Danke Horst“ drücken deutlich aus, was für ein besonderer Mensch Horst ist und als Führungskraft war.

Horst Ulrich bedankte sich herzlich bei den Anwesenden, für Ihn sei dies ein sehr bewegender Moment. Es war ihm eine Ehre für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Speyer da gewesen zu sein.

Er wechselt in die Ehrenabteilung und bleibt somit der Wehr und der Stadt Speyer beratend erhalten.

Biografie:

04.10.1977      Eintritt in die Feuerwehr

1979                Ernennung zum Feuerwehrmann

1981                Beförderung zum Oberfeuerwehrmann

1985                Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann

1991                Beförderung zum Brandmeister und Bestellung zum Gruppenführer

1992                Bestellung zum stellvertretenden Zugführer

1995                Beförderung zum Oberbrandmeister und Bestellung zum Zugführer

1998                Beförderung zum Hauptbrandmeister

2002                Ehrung „Silbernes Feuerwehr-Ehrenzeichen“

2012                Ehrung „Goldenes Feuerwehr-Ehrenzeichen“

2017                40-jähriges Dienstjubiläum und Entpflichtung als Zugführer

12.12.2020      Entpflichtung aus dem aktiven Dienst

DSC_0057 IMG_8656 DSC_0055 DSC_0056 DSC_0053 DSC_0060 DSC_0054 DSC_0063
<
>