Hubschrauber abgestürzt

Am heutigen Nachmittag wurde die Feuerwehr Speyer zu einem Hubschrauberabsturz auf das Gelände des Flugplatzes Speyer alarmiert. Bei Eintreffen hatte sich der Pilot bereits selbst aus dem Fahrzeug befreit und wies den Einsatzleiter in die Lage ein.

Durch die Feuerwehr wurde der Brandschutz sicher gestellt und austretende Betriebsstoffe aufgenommen. Kontaminiertes Erdreich wurde sofort separiert.
Der Pilot, der bei dem Absturz während des Startvorgangs augenscheinlich unverletzt blieb, wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Abklärung vorsorglichen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Einsatzstelle konnte, nachdem die Gefahrenabwehr abgeschlossen war, an die Polizei und die Untere-Wasserbehörde übergeben werden.

An dem Hubschrauber entstand wahrscheinlich Totalschaden.

Polizei und Luftfahrt-Bundesamt haben die Ermittlungen zur Absturzursache aufgenommen.