Übung des Gefahrstoffzuges

Ständige Ausbildung, gerade im Gefahrstoffbereich, gehören selbstverständlich zu den wichtigsten Aufgaben im Feuerwehrdienst.
So bildeten sich gestern die Mitglieder des Gefahrstoffzuges in den Bereichen Dekontamination, Messtechnik und Gefahrenabwehr fort.
Der Bereich Dekontamination wurde von Martin Bracke in einem ersten, theoretischen Teil erläutert. Frank Höhl führte in die neue Messtechnik des CBRN-Erkunders ein. Auch die Mitglieder der Technikgruppe wurden von Christian Collet in den Gebrauch der verschiedensten Schutzanzüge unterwiesen.

 

 

20200205GSZ001 20200205GSZ003 20200205GSZ002 20200205GSZ004
<
>