Zusammenarbeit über die Ortsgrenzen hinaus

Was in den beiden vergangenen Grundlehrgängen in Speyer begann, wird nun auch im normalen Übungsbetrieb weitergeführt.

Am 29.07.2019 trafen sich der Zug 4 der Feuerwehr Speyer und die Kameraden aus Otterstadt zu ihrerer ersten gemeinsamen Übung.

Als Thema stand unter anderem Wasserförderung sowie der Einsatz von Wasserwerfern auf dem Programm. Desweiteren wurde auch versucht durch Improvisation mit geringen Mitteln den größtmöglichsten Erfolg zu erzielen.

Die Feuerwehr Otterstadt stellte ihren Unimog vor, der speziell für Wald- und Flächenbrände ausgerüstet ist.

Am Ende der Übung wurde im Gerätehaus Otterstadt gegrillt und die Kameradschaft gepflegt. Das gegenseitige Kennenlernen über die Stadtgrenzen hinaus sollte ebenfalls Sinn und Zweck der gemeinsamen Übung sein.

Thomas Strasser und Christian Stadler zogen einen positive Abschluss aus der Veranstaltung. Die gesamte Truppe war sich einig, dass dies wiederholt werden muss.

20190729Zug4Ott001 20190729Zug4Ott003 20190729Zug4Ott006 20190729Zug4Ott004 20190729Zug4Ott005 20190729Zug4Ott007 20190729Zug4Ott002
<
>