Girls’Day bei der Feuerwehr

Zwei Schülerinnen lernen den Feuerwehralltag kennen

Inmitten eines Teils der diensthabenden Wachabteilung:
Die beiden Girls’Day Teilnehmerinnen Emma und Helena

Die Schülerinnen Emma und Helena konnten am heutigen Girls’Day bei der Feuerwehr Speyer hinter die Kulissen blicken und dabei spannende Erfahrungen sammeln. Sie lernten etwas über die Aufgaben der Feuerwehr und welche Technik uns zur Verfügung steht, um diese erfüllen zu können. Spezielle Gerätschaften, Fahrzeuge und unsere Schutzausrüstung – nichts blieb den Beiden verborgen. Den Umgang mit dem Feuerwehrschlauch konnten die beiden genauso üben, wie die Steuerung der Drehleiter vom Korb aus. Traurige Augen gab es nur, als wir zu verschiedenen Einsätzen mit Blaulicht und Martinhorn ausrückten, die Schülerinnen aber nicht mitnehmen konnten. Das könnte sich aber selbstverständlich in naher Zukunft ändern, nämlich wenn sich Emma und Helena vielleicht demnächst für eine ehrenamtliche oder berufliche Tätigkeit bei uns entscheiden würden. Über beide Möglichkeiten würden wir uns freuen!