Sturmeinsätze

Stand 19:00 Uhr:

Insgesamt haben wir nun 40 Einsätze abgearbeitet oder arbeiten noch daran. Langsam beruhigt sich die Lage und wir rechnen mit einem baldigen Ende für die Einsatzkräfte.

Stand 17:00 Uhr:

Momentan haben wir 37 Einsatzstellen, die wir bearbeiten oder bearbeitet haben.

Vom umgefallenen Baum über umgestürzte Baugerüste bis zu fallenden Dachziegeln im ganzen Stadtgebiet beschäftigen uns noch weiterhin.

Eine Entwarnung kann noch nicht gegeben werden.

10.3.2019 15:30 Uhr


Die Feuerwehr warnt:

Durch starke Windböen besteht im ganzen Stadtgebiet die Gefahr von fallenden Dachziegeln.

Wir bitten alle Bürger bis auf weiteres auf vermeidbare Wege zu verzichten.

Wir sind im Einsatz und informieren weiter.

20190310 Sturm 01 20190310 Sturm 02
<
>