Betrieb eines Kontaminationsnachweisplatzes

Der Gefahrstoffzug der Feuerwehr Speyer beschäftigt sich hauptsächlich mit CBRN-Gefahren.
CBRN steht für Chemisch, Biologisch, Radiologisch und Nuklear.
Am gestrigen Übungsabend wurde ein Kontaminationsnachweisplatz aufgebaut und betrieben. Im Falle eines Einsatzes im Bereich RN müssen die im Einsatz gewesenen Trupps auf radioaktive Kontamination (Verschmutzung) ausgemessen werden. Nur so kann gewährleistet werden, dass eine Kontaminationsverschleppung ausgeschlossen werden kann. Sauberes und exaktes Arbeiten hat hier die höchste Priorität.
Ist denn die Wahrscheinlichkeit eines Einsatzes dieser Art in Speyer überhaupt denkbar?
Sicher, neben einer gewissen Anzahl von Betrieben und Dienststellen, die in Speyer mit radioaktiven Stoffen umgehen, fahren tagtäglich durch Speyers Straßen Transporter mit radioaktiven Stoffen, die hauptsächlich in der Medizin (denken Sie zum Beispiel an eine Schilddrüsenuntersuchung) und in der Industrie eingesetzt werden.
Doch keine Angst, wir sind bestens auf eventuell vorkommende Schadensereignisse durch intensive Ausbildung und Fachleute in unseren Reihen vorbereitet.

20190212 K-Nachweis 01 20190212 K-Nachweis 02 20190212 K-Nachweis 03 20190212 K-Nachweis 04 20190212 K-Nachweis 05 20190212 K-Nachweis 06 20190212 K-Nachweis 08 20190212 K-Nachweis 07 20190212 K-Nachweis 10 20190212 K-Nachweis 09 20190212 K-Nachweis 11 20190212 K-Nachweis 13 20190212 K-Nachweis 12 20190212 K-Nachweis 14
<
>