Gemeinsame Übung Zug 4 und Fachdienst Technische Hilfe

Ablassen des Patienten

Zu einer gemeinsamen Übung trafen sich am Montagabend der Ausbildungszug (Zug 4) und der Fachdienst Technische Hilfe (TH).
Ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen war zu bewältigen. Ein Muldenkipper hat eine Absetzmulde auf einen PKW geschoben. Im Kleinwagen ist eine Person eingeklemmt. Im LKW befinden sich zwei verletzte Personen.
Ziel war es, die beiden Personen schonend aus dem LKW zu bekommen und gleichzeitig die Rettung der eingeklemmten Person vorzunehmen. Hierzu musste zuerst die Mulde gegen ein weiteres Abrutschen gesichert werden.
An der Übung, die von den beiden Zugführern Peter Collet (Zug 4) und Christoph Flörchinger (TH) geplant war, nahmen insgesamt 45 Personen teil. Aufgrund der heißen Temperaturen wurde auf das Tragen von Jacken verzichtet.

 

IMG_4634-1 IMG_4642-1 IMG_4643-1 IMG_4669-1 IMG_4671-1 IMG_4719-1 IMG_4703-1 IMG_4753-1 IMG_4748-1 IMG_4765-1 IMG_4785-1 IMG_4796-1 IMG_4809-1 IMG_4835-1
<
>
Einweisung in die Lage