Verkehrsunfall – umgestürzter LKW

Ein Sattelzug lag auf der linken Seite neben der Abbiegespur B9/A61 –> KA. Der Fahrer stand leicht verletzt neben dem LKW. Geringe Mengen Kraftstoff liefen aus dem Tank.

Der Fahrer wurde dem Rettungsdienst übergeben. Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden in Wannen aufgefangen und in Behälter umgefüllt. Durch die CMR-Unterlagen wurde ermittelt, dass es sich bei der Ladung um 25t Flüssigkreide handelt.

Nach dem Eintreffen der OWB, der Straßenmeisterei, einem Vertreter der Spedition und einem Mitarbeiter der Fa. Höhl als Bergeunternehmen wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Da über der Einsatzstelle eine 20KV Leitung verlief, wurde der Betreiber ermittelt und an die Polizei Ruchheim übermittelt.

IMG_8044 IMG_8036 IMG_8042 IMG_8047 IMG_8059 IMG_8080
<
>