Technische Hilfe im Zug 3

 

Am heutigen Samstag trafen sich 12 Kameraden des Zuges 3, um sich ausgiebig mit dem Thema Technische Hilfeleistung zu beschäftigen. Unter der Ausbildungsleitung des Fachdienstführers TH Christoph Flörchinger musste folgendes Szenario bewältigt werden:
Am Stauende auf der Bundesautobahn kam es zu einem schwerwiegenden Folgeunfall. Ein Kleinlastkraftwagen kam ins schleudern, stürzte auf einen PKW und in diesen LKW prallte ein Kleinwagen. Insgesamt waren drei Personen eingeklemmt, darunter auch ein Kleinkind.
Zuerst galt es, die verunfallten Fahrzeuge abzusichern, damit keine Erschütterungen das ganze Szenario instabil werden lässt. Darauf folgte die Erkundung an, um und innerhalb der Fahrzeuge. Man entschied, auch aufgrund einer ärztlichen Sichtung, welche Patienen zuerst befreit werden sollten. Hierzu kam das Material des AB-Rüst zum Einsatz.
Ein interessanter Vormittag ging, unterbrochen durch zwei kleine Einsätze, rasch zu Ende.

 

_MG_7562-1 _MG_7569-1 _MG_7570-1 _MG_7572-1 _MG_7575-1 _MG_7586-1 _MG_7588-1 _MG_7595-1 _MG_7597-1 _MG_7613-1 _MG_7647-1 _MG_7643-1 _MG_7637-1 _MG_7633-1 _MG_7629-1 _MG_7626-1 _MG_7622-1 _MG_7618-1 _MG_7614-1 _MG_7651-1 _MG_7659-1 _MG_7661-1 _MG_7662-1 _MG_7677-1 _MG_7688-1 _MG_7725-1 _MG_7669-1 _MG_7673-1
<
>